Neues Salz-Silo für die Gemeinde Rockenberg!

Beeindruckender Anblick und schon von weitem zu erkennen: das neue Salz-Silo der Gemeinde Rockenberg. Es steht auf der Reservefläche des Gewerbegebiets „Rockenberg Süd" zwischen Rockenberg und Oppershofen. Das Salz-Silo hat ein Fassungsvermögen von 30 Tonnen. Foto: Gemeinde Rockenberg

Rockenberg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Neuer Anblick seit dieser Woche, wenn man zwischen den Gemeinde-Teilen hin und her pendelt: Auf der Reservefläche des Gewerbegebiets „Rockenberg Süd" zwischen Rockenberg und Oppershofen steht der jüngste Neuzugang des Bauhof-Teams - ein Salz-Silo! 

Hintergrund: Bis jetzt wurde das Salz der Gemeinde Rockenberg in Säcken gelagert. Das Salzlager befand sich gegenüber des Bürgerhauses Oppershofen. Aufgrund des Umbaus der Pumpstation musste nun eine neue Location her – ein modernes Salz-Silo! 

Im Vergleich zu vorher sind die Effektivität und einfache Handhabung des Silos ein riesiger Vorteil. Früher mussten die Bauhof-Mitarbeiter im Winterdienst aufwendig und händisch die Salzsäcke von A nach B transportieren. Jetzt kann mit dem jeweiligen Fahrzeug einfach unter das Silo gefahren werden. Hier muss dann lediglich der Schieber geöffnet werden und dann kann der Wagen, quasi wie von selbst, befüllt werden. Weiterer Vorteil: Das neue Salz-Silo ist mobil und kann damit bei Bedarf den Standort wechseln. Das Fassungsvermögen beträgt 30 Tonnen.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

online werben