Der 19 Jahre alte Außenstürmer stand schon seit einigen Monaten auf dem Wunschzettel. „Wir haben ihn intensiv beobachtet und sind über seine Entwicklung sehr angetan“, sagt Trainer Harry Lange. Mit Regensburg belegte Herrmann in der Oberliga Süd nach der Hauptrunde den ersten Platz. Im Playoff-Halbfinale war Schluss für die Eisbären, Selb konnte sich nach spannenden Spielen durchsetzen.  

Fabian Herrmann, der von Kindesbeinen an für seinen Heimatverein stürmte, durchlief auch in den letzten Jahren die Nachwuchsmannschaften des Deutschen Eishockey-Bundes. Er war für die U16, U17 und U18 des DEB im Einsatz. 

Fabian Herrmann sagt zu seinem Wechsel in die Wetterau: „Ich freue mich sehr, in Zukunft für den EC Bad Nauheim spielen zu dürfen. Bad Nauheim hat sich sehr um mich bemüht, das hat meine Entscheidung einfach gemacht. Als junger Spieler will ich den nächsten Schritt im Profieishockey machen und sehe hier die beste Möglichkeit, mich als Spieler und als Person weiter zu entwickeln.“

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von WETTERAU.NEWS!

Anzeige

werbung 100Euro