Hessen

Mit bereits über 2,6 Millionen versandten Bescheiden über den Grundsteuermessbetrag kommt die Grundsteuerreform in Hessen laut einer Pressemitteilung der für Hessen in dieser Sache zuständigen Oberfinanzdirektion Frankfurt gut voran. Die – auch im Bundesvergleich – niedrige Einspruchsquote spreche für eine allgemein hohe Akzeptanz des Hessischen Grundsteuergesetzes bei den hessischen Grundstückseigentümerinnen und -eigentümern.

Gesundheitsministerin Diana Stolz zusammen mit Gemeindepflegerinnen und -pflegern aus ganz Hessen. Copyright: HMFG

Hessen

Anlässlich eines Vernetzungstreffens hessischer Gemeindepflegekräfte im Hessischen Ministerium für Familie, Senioren, Sport, Gesundheit und Pflege (HMFG) am Donnerstag in Wiesbaden, betonte Staatsministerin Diana Stolz (CDU) den „unschätzbaren Wert dieser Unterstützungsleistung“ für die meist älteren Menschen in Hessen.

Für die Fledermäuse ist aktuell die Zeit richtig Energie zu tanken, um dann schwungvoll ins Fledermausjahr zu starten.

Aktuellen Ergebnissen des Mikrozensus zufolge hat im Jahr 2023 mehr als die Hälfte (51 Prozent) aller Hessinnen und Hessen in einem Haushalt mit mindestens einem Kind gelebt. Dabei bestanden hessische Familien im Durchschnitt aus 3,5 Personen, darunter 1,7 Kinder. Unter den verschiedenen Lebensformen mit Kindern, die der Mikrozensus erfasst, waren Ehepaare mit einem oder mehreren Kindern mit 76 Prozent der Bevölkerung am häufigsten vertreten. 8 Prozent der Bevölkerung lebte als unverheiratete Lebensgemeinschaften mit ihren Kindern und 17 Prozent als alleinerziehendes Elternteil mit einem oder mehreren Kindern zusammen.

Zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi, Inter- und Transfeindlichkeit, kurz IDAHOBIT, zeigt Sozialministerin Heike Hofmann (SPD) Flagge.

Im Hessischen Landtag wurde der Antrag der AfD-Fraktion im Plenum besprochen, einen Corona-Untersuchungsausschuss einzusetzen. CDU, SPD, Grüne und FDP haben verfassungsrechtliche Bedenken und den Antrag zunächst in den Hauptausschuss verwiesen, in dem mit Unterstützung von Gutachtern zunächst geprüft werden soll, ob ein Corona-Untersuchungsausschuss verfassungskonform wäre.

© Zoo Frankfurt

Frankfurt

Nach 54 Jahren gab es im Frankfurter Zoo wieder eine erfolgreiche Nachzucht bei den Gelbrückenduckern. Ende März kam ein gesundes Jungtier zur Welt. In der Zucht und Haltung der nur selten in Zoos gezeigten Art spielt der Zoo Frankfurt aber nicht nur deshalb eine wichtige Rolle: Seit 2022 wird auch das europäische Zuchtprogramm in Frankfurt koordiniert.

In den Nachmittags-und Abendstunden des 02. Mai 2024 kam es am Frankfurter Flughafen aufgrund starker Gewittertätigkeiten im Bereich des Flughafens sowie großflächigen Teilen Süd- und Mitteldeutschlands zu Verzögerungen im Flugbetrieb.

Im März begrüßte der Flughafen Frankfurt rund 4,6 Millionen Passagiere. Erneut kam es im abgelaufenen Monat zu mehrtägigen Streiks. Die Folge waren etwa 2.200 Flugstreichungen. Direkt betroffen waren davon knapp 300.000 Fluggäste, deren Reise nicht wie geplant über Frankfurt stattfand. Trotz des mehrtägigen Streikgeschehens wuchs das Aufkommen um 7,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Treiber waren hier insbesondere die bereits im März gelegenen Osterfeiertage. Von den Fluggastzahlen 2019 lag der aktuelle Monatswert noch etwa 17,6 Prozent entfernt.

Bildquelle: Institut für Stadtgeschichte

Frankfurt

Der Frankfurter Zoo, 1858 von Frankfurter Bürgern gegründet, ist der zweitälteste Zoo Deutschlands und hat eine bewegte Geschichte – im wahrsten Sinne des Wortes, denn vor 150 Jahren, im Frühjahr 1874, zog der gesamte Zoo mit Gebäuden und Tieren von Bockenheim im Westen der Stadt an die Pfingstweide im heutigen Stadtteil Ostend um.

Quelle: © Zoo Frankfurt

Frankfurt

Zwei Seram- oder Goldpythons haben ihre Anlage im Exotarium des Frankfurter Zoos bezogen. Über die Schlangenart ist noch sehr wenig bekannt. In Deutschland ist sie bislang nur in Frankfurt zu sehen. Seram-Pythons (Simalia clastolepis) gehören mit acht weiteren Arten zu den sogenannten Amethystpythons, einer erst 2014 vollumfänglich wissenschaftlich beschriebenen Gattung innerhalb der Familie der Pythons. Bisher ist das Vorkommen des Seram-Pythons lediglich auf zwei Inseln der Molukken in Indonesien, Seram und Ambon, dokumentiert. Ob sie auch auf angrenzenden Inseln vorkommen, ist derzeit noch unklar.

Im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft fordert die UEFA die Aufhebung des Nachtflugverbotes. Die im „Frankfurter Bündnis der Bürgerinitiativen (F.B.I.)“ zusammengefassten Stadtteilinitiativen lehnen die Aufhebung des Nachtflugverbotes während der Fußball Europameisterschaft nachdrücklich ab. Sie fordern die zuständigen Ministerien, insbesondere Wirtschaftsminister Kaweh Mansoori (SPD) sowie weitere Behörden und Gremien auf landes- und kommunaler Ebene auf, sich gegen das Ansinnen der UEFA zu stellen und keine diesbezügliche Ausnahmegenehmigung zu erteilen.

Die Ergebnisse der jährlichen Kommunalfinanzanalyse des Bundes der Steuerzahler (BdSt) Hessen im Landkreis Gießen zeigen, dass sich die schwierige finanzielle Situation für die Städte und Gemeinden vermehrt in Steuererhöhungen niederschlägt.

Aufmerksamen Bürgern fiel am Donnerstag, 11. April, ein ungewöhnlicher Nager am Schwanenteich in Gießen auf. Die gegen 19 Uhr informierte Polizeistreife nahm sich der Sache an und konnte die Vermutungen der Mitteiler bestätigen: es handelte sich offenbar um ein Degu "auf der Flucht".

Symbolbild: RP Gießen

Landkreis Gießen

Ein Gasleck an einem Tank des Chemie-Unternehmens Tyczka Group hatte Ende Februar im Hadamarer Stadtteil Niederzeuzheim eine Evakuierung von einem Teil der Bevölkerung notwendig gemacht. Tonnen von hochentzündlichem Propangas war ausgetreten. Das Regierungspräsidium (RP) Gießen hat als genehmigende Behörde seitdem den Betrieb auf dem Firmengelände untersagt.

Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nach einer schweren Messerattacke per Haftbefehl öffentlich nach dem Beschuldigten Osman ESMER (deutsch-türkischer Staatsangehöriger, 20 Jahre, ca. 180 cm groß, zuletzt wohnhaft in Gießen). Gegen den Beschuldigten besteht der dringende Verdacht des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung.

Nach Anzeige einer Vergewaltigung im Bereich des Philosophenwaldes und daraufhin veranlasster Veröffentlichung eines Phantombildes (wir berichteten) konnte ein aus Syrien stammender Tatverdächtiger im Innenstadtbereich von Gießen durch die Kriminalpolizei festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das zuständige Amtsgericht Untersuchungshaftbefehl gegen den 47-Jährigen, der sich nunmehr in einer hessischen Justizvollzugsanstalt befindet.

Am Freitag (15.3.2024) kam es nach derzeitigen Erkenntnissen auf einem Feldweg zwischen dem Philosophenwald und Wieseck in Gießen zu einem sexuellen Übergriff. Ein Unbekannter soll einer 25-Jährigen zunächst den Weg versperrt haben. Im Anschluss nötige er sie dazu, in ein Gebüsch zu gehen, wo es zum Übergriff kam. Die Frau erlitt dabei körperlich leichte Verletzungen.

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

GEWINNSPIELE

Eintracht tippen und gewinnen: Heimspiel gegen Leipzig

Unter allen Mitspielern, die das exakte Ergebnis des Fußball-Bundesligaspiels Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr) richtig tippen, verlost WETTERAU.NEWS eine CineCard für das Kinopolis in Hanau im Wert von 20 Euro.

Weiterlesen ...

Eintracht tippen und gewinnen: Auswärtsspiel in Mönchengladbach

Unter allen Mitspielern, die das exakte Ergebnis des Fußball-Bundesligaspiels Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr) richtig tippen, verlost WETTERAU:NEWS eine CineCard für das Kinopolis in Hanau im Wert von 20 Euro.

Weiterlesen ...

Eintracht tippen und gewinnen: Heimspiel gegen Leverkusen

Unter allen Mitspielern, die das exakte Ergebnis des Fußball-Bundesligaspiels Eintracht Frankfurt gegen Bayer Leverkusen am Sonntag (17.30 Uhr) richtig tippen, verlost WETTERAU.NEWS eine CineCard für das Kinopolis in Hanau im Wert von 20 Euro.

Weiterlesen ...