Hessen

Anlässlich des Tages der Buchenwälder am 25.06.2021 möchte der NABU Hessen die große Bedeutung der Buchenwälder hervorheben und fordert einen verstärkten Waldschutz.

Die Landesregierung ruft Hessens Unternehmen und Soloselbstständige, die noch unter der Corona-Pandemie leiden, zu Anträgen für die Corona-Hilfsprogramme des Bundes auf.

Die Polizei sucht aktuell nach einer versuchten Geldautomatensprengung nach einem Tatverdächtigen und wendet sich mit einem Bild an die Öffentlichkeit.

Es war einer der ersten Präsenztermine von Europastaatssekretär Mark Weinmeister (CDU) nach dem langen Lockdown.

Im Rahmen eines größeren Polizeieinsatzes konnte in der Nacht zum Mittwoch gegen 02.45 Uhr in Buseck (Landkreis Gießen) die Sprengung eines Geldautomaten erfolgreich verhindert werden.

Die Hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) und der Präsident des Hessischen Landessozialgerichts, Dr. Alexander Seitz, haben am Mittwoch das Sozialgericht in Kassel besucht.

Nach der Auflösung des Spezialeinsatzkommandos (SEK) Frankfurt am 10. Juni 2021 hat der von Innenminister Peter Beuth (CDU) beauftragte Expertenstab zur Neustrukturierung der Einheit sofort seine Arbeit aufgenommen. Geleitet wird das Team für den Neustart des SEK vom ehemaligen Direktionsleiter für Spezialkräfte in Frankfurt, dem Polizeipräsidenten des Präsidiums Westhessen, Stefan Müller.

Das SEK Frankfurt wird aufgelöst. Das hat Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) am Donnerstag beschlossen und zugleich Stefan Müller, den Polizeipräsidenten des Polizeipräsidiums Westhessen und ehemaligen Leiter einer Direktion Spezialeinheiten, damit beauftragt, einen Expertenstab zur Neustrukturierung der Spezialeinheit zu leiten.

Am 1. Juni 2021 nimmt die Europäische Staatsanwaltschaft die Arbeit auf.

In dem Strafverfahren gegen die 32-jährige deutsche Staatsangehörige Kim Teresa A. u.a. wegen Mitgliedschaft im „IS“ hat der 5. Strafsenat (Staatsschutzsenat) des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main (OLG) am Donnerstag das Hauptverfahren eröffnet.

Hessen ist Austragungsort für den 3. Ökumenischen Kirchentag.

„Die Luftqualität in Frankfurt hat sich in den vergangenen Monaten insgesamt positiv entwickelt, sodass ab 1. Juli keine Fahrverbote eingeführt werden müssenr“, sagte heute (04.05.) Umweltministerin Priska Hinz (Grüne).

Das Gesundheitsamt meldet für Offenbach 161 neue Infektionen seit Freitag.

Das Gesundheitsamt meldet für Offenbach zwei neue Infektionsfälle.

Das Gesundheitsamt meldet für Offenbach seit Freitag insgesamt 19 neue Infektionsfälle, darunter 9 Reiserückkehrer und 8 Kontaktpersonen.

Nachdem die Stadt Offenbach gestern erneut die dritte Corona-Warnstufe überschritten und neue Maßnahmen zur Eindämmung des Virus ergriffen hat, wurde am Freitag die nächste Warnstufe erreicht: Aufgrund 15 neuer Infektionsfälle liegt die 7-Tage-Inzidenz jetzt bei 52,0 Fällen (Vortag: 44,3). Damit ist die vierte von fünf Warnstufen des hessischen Eskalationskonzeptes erreicht.

Das Gesundheitsamt meldet für Offenbach 15 neue Infektionsfälle, darunter 12 Reiserückkehrer.

Mit weiteren Maßnahmen reagiert die Stadt Offenbach auf die erneut stark gestiegenen Corona-Fallzahlen.

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Dienstag (23. März) bei 9.889, das sind 14 mehr als am Montag gemeldet. Die Zahl der aktiven Krankheitsfälle liegt bei 603. Neuinfektionen wurden gemeldet aus Altenstadt (2), Bad Vilbel (4), Büdingen (1), Echzell (1), Glauburg (1), Münzenberg (1), Nidda (2), Rosbach (2) und Wöllstadt (1).

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Freitag (29. Januar) bei 7.955, das sind 50 mehr als am Donnerstag. Die Zahl der aus der Quarantäne entlassenen Menschen wird mit 6.784 gemeldet, das sind 60 mehr als am Vortag. Die Neuinfektionen wurden gemeldet aus: Altenstadt (3), Bad Nauheim (3), Bad Vilbel (3), Büdingen (2), Butzbach (7), Echzell (6), Friedberg (2), Gedern (5), Karben (5), Kefenrod (1), Limeshain (2), Nidda (1), Niddatal (1), Reichelsheim (1), Rockenberg (2), Rosbach (3), Wölfersheim (2) und Wöllstadt (1).

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Montag (7. Dezember) bei 3673, das sind 233 mehr als am Freitag. Die Neuinfektionen wurden gemeldet aus Altenstadt (3), Bad Nauheim (10), Bad Vilbel (10), Büdingen (16), Butzbach (15), Echzell (1), Florstadt (8), Friedberg (6), Gedern (5), Glauburg (2), Hirzenhain (1), Karben (17), Limeshain (4), Nidda (10), Niddatal (3), Ober Mörlen (5), Ortenberg (107), Reichelsheim (3), Rosbach (2), Wölfersheim (1) und Wöllstadt (4).

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Mittwoch (18. November) bei 2375, das sind 117 mehr als am Dienstag. Die Neuinfektionen wurden gemeldet aus Altenstadt (1), Bad Nauheim (9), Bad Vilbel (17), Büdingen (3), Butzbach (6), Echzell (4), Friedberg (9), Gedern (3), Hirzenhain (2), Karben (9), Limeshain (3), Nidda (25), Niddatal (7), Ober Mörlen (1), Ortenberg (1), Ranstadt (1), Reichelsheim (1), Rosbach (3), Wölfersheim (10) und Wöllstadt (2).

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Montag (19. Oktober) bei 838, das sind 34 mehr als am vergangenen Freitag. Die Neuinfektionen wurden aus Bad Nauheim (3), Bad Vilbel (6), Büdingen (2), Butzbach (2), Florstadt (2), Friedberg (1), Hirzenhain (1), Karben (5), Limeshain (1), Münzenberg (1), Nidda (1), Ortenberg (1), Ranstadt (1), Reichelsheim (2), Rockenberg (2), Rosbach (4) gemeldet.

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Mittwoch (26. August) bei 495, vier mehr als am Dienstag. Die Neuinfektionen wurden aus Bad Vilbel (3) und Florstadt (1) gemeldet. Die Zahl der aus der Quarantäne entlassenen Menschen liegt weiter bei 421. Im Krankenhaus befindet sich am Mittwoch aufgrund der Corona-Infektion ein Mensch in intensivmedizinischer Behandlung. Bislang sind mit der Corona-Infektion 13 Menschen im Wetteraukreis gestorben.

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing