Fotos: M. Wahle

Am Samstag, den 8. Juni 2024 fand im Rahmen von "Kultur in Altenstadt 2024" ein ganz besonderer Auftritt statt: In der stimmungsvollen Abteikirche von Kloster Engelthal brachte die Spiegel-Bestseller-Autorin, Bloggerin und Gewinnerin des Deutschen Gartenbuchpreises, Katrin Iskam, auch bekannt auf Instagram als @katrinsgarten, bei einer amüsanten Bühnenshow die 180 Gäste zum Lachen und Staunen. Sogar Gäste aus Nürnberg, Heidelberg und Kassel zog es für den Auftritt nach Altenstadt. Die in nur drei Tagen ausverkaufte Veranstaltung war ein voller Erfolg und wird allen Anwesenden noch lange in Erinnerung bleiben.

Buchtitel: Verlag J.B. Metzler

Auf Einladung der Butzbacher Stiftung Kultur und politisches Bewusstsein und der Buchhandlung Bindernagel stellt der Philosoph Prof. a.D. Dr. Franz Josef Wetz am Donnerstag, den 6. Juni 2024 um 19:30 in den Räumen der Buchhandlung zentrale Gedanken vor aus seinem demnächst erscheinenden Buch mit dem Titel „Staunen. Warum existiert überhaupt etwas?“

Der Dauernheimer Autor Horst Decker und Landrat Jan Weckler sind sich einig: Es lohnt sich, einen intensiven Blick auf die Zeit vor der Entstehung des Grundgesetzes zu werfen. Foto: Wetteraukreis

Wetteraukreis (pdw) Der Wetterauer Autor Horst Decker hat seinen Nachkriegs-Roman „Kericht" bei einer Lesung im Kreishaus vorgestellt. Passend zum Jubiläum „75 Jahre Grundgesetz" gab er spannende Einblicke in die Jahre 1945 bis 1949, die prägend für die Entstehung der Bundesrepublik Deutschland und ihrer rechtlichen Verfasstheit waren.

Deutschland in der unmittelbaren Nachkriegszeit: Nichts ist wie vorher. Die wenigsten Menschen sind vorbereitet auf das, was kommt. Die Jahre von 1945 bis 1949 waren eine ungewisse Zeit mit „wenig Kontrolle und viel Hoffnung", meint Horst Decker. Der Wetterauer Autor hat sich intensiv mit den Jahren zwischen dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Gründung der Bundesrepublik beschäftigt. Daraus ist sein neues Buch „Kericht" entstanden, aus dem er anlässlich des Jubiläums „75 Jahre Grundgesetz" am 21. Mai im Kreishaus lesen wird.

Fotos: Stadt Rosbach v. d. Höhe

Rund 50 Teilnehmer lauschten am vergangenen Freitag, den 03. Mai 2024 der bekannten Autorin Maja Nielsen in der Wasserburg in Rosbach v. d. Höhe, als sie von der Lebensgeschichte Achim Neumanns und seinen Tunnelbauten von Ost- nach Westberlin erzählte.

Weitere Beiträge ...

online werben