Am Sonntag (19.05.) gegen 11.20 Uhr befuhr eine 27-jährige mit ihrem Hyundai die Landesstraße von Uttrichshausen in Richtung Döllbach im Kreis Fulda. In einer Linkskurve konnte die Fahrerin aus dem Wetteraukreis offenbar die Spur nicht halten und kam nach links von der Fahrbahn ab. Ihr Fahrzeug rutsche in die angrenzende Böschung, verhakte mit der linken Fahrzeugfront im Erdreich und überschlug sich.

"Hallo Mama, hallo Papa, das hier ist meine neue Nummer..." - In dieser Art und Weise verschicken Betrüger immer wieder SMS, verbunden mit der Bitte, mit dem angeblichen Sohn oder der angeblichen Tochter unter der neuen Nummer über den Messenger WhatsApp Kontakt aufzunehmen.

Wohnmobilcheck

Der Regionale Verkehrsdienst Wetterau lädt am Samstag, 08.06.2024 Besitzerinnen und Besitzer von Wohnwagengespannen und Wohnmobilen zu einer Präventionsveranstaltung auf das Gelände des Polizeizentrums Butzbach (Roter Lohweg 29, 35510 Butzbach) ein. In Zusammenarbeit mit dem ADAC bieten die Wetterauer Verkehrsexperten einen umfangreichen kostenlosen Service im Vorgriff auf die anstehende Urlaubssaison an.

Innenminister Roman Poseck unter anderem gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Fulda, Dr. Heiko Wingenfeld, dem Präsidenten des Hessischen Landesfeuerwehrverbandes, Norbert Fischer, Brandschutzkoordinatorinnen und -koordinatoren sowie Feuerwehrangehörigen bei der Übergabe der 27 Gerätewagen Brandschutzerziehung auf dem Fuldaer Domplatz. © HMdI

Innen- und Heimatschutzminister Roman Poseck (CDU) hat auf dem Domplatz in Fulda 27 Gerätewagen zur Brandschutzerziehung an die Verantwortlichen übergeben. Somit verfügen nun alle hessischen Kreise, kreisfreien Städte und Sonderstatusstädte über einen Gerätewagen Brandschutzerziehung, dessen Prototyp und übergreifendes Einsatzkonzept zuvor in sieben Pilotregionen erprobt beziehungsweise entwickelt wurde. Die heute übergebenen Fahrzeuge haben einen Wert in Höhe von 2,4 Millionen Euro (pro Fahrzeug ca. 90.000 Euro).

Wetteraukreis. Die seit langem geplanten Arbeiten an Haus oder Garten günstig und schnell verrichten zu lassen, klingt für viele verlockend. Angenehm erscheint es dabei zudem, wenn man nicht selbst auf die Suche nach Handwerkern gehen muss, sondern diese, weil sofort verfügbar, ihre Leistungen direkt an der Haustür anbieten.

Foto: Polizei

Insbesondere motorisierte Zweiräder standen jüngst im Fokus von Verkehrsexperten der Polizei Mittelhessen. In einer gemeinsamen Kontrollaktion unter Beteiligung der Regionalen Verkehrsdienste Gießen, Lahn-Dill, Wetterau und Marburg kontrollierten die Ordnungshüter im Zeitraum zwischen Freitag und Sonntag (26.-28.4.) insgesamt 97 Fahrzeuge. Weit mehr als ein Drittel davon waren Krafträder. 119 Personen wurden dabei ebenfalls überprüft.

Weitere Beiträge ...

online werben