Die „Tour der Vielfalt" unter der Schirmherrschaft der Ersten Kreisbeigeordneten und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch geht mit einem umfangreichen Programm für Jung und Alt an den Start. Es werden wieder unzählige Möglichkeiten dargeboten, sich den Themenschwerpunkten Diversität und Inklusion zu nähern – ganz gleich, ob auf der Bühne oder unter freiem Himmel. Alle Aktivitäten verfolgen ein gemeinsames Ziel: Eine Wetterau für alle zu schaffen.

Am 14. Mai findet der Weltzugvogeltag statt. Bereits seit 2006 macht dieser Tag auf die globalen Bedrohungen für ziehende Vogelarten und deren Lebensräume aufmerksam – und zeigt auf, welche Schutzmaßnahmen vor Ort ergriffen werden können. Der diesjährige Weltzugvogeltag widmet sich dem weitreichenden Thema der Lichtverschmutzung: „Diese spielt für den Vogelzug eine besondere Rolle, da ein Großteil der Vogelarten nachts zieht“, erklärt Matthias Walther, Naturschutzdezernent des Wetteraukreises. So führt künstliche Beleuchtung häufig dazu, dass die Vögel die Orientierung verlieren, von ihrer Zugrichtung abkommen oder ihre Flugformation auflösen.

„Von Falkenstein“, ein Brettspiel für die ganze Familie, das die Vergangenheit und Gegenwart von Münzenberg und Rockenberg spielerisch erlebbar macht, erscheint an Pfingsten 2022. In der Rolle von Rittern und Burgfräulein machen sich die Spieler auf eine Jagd durch die mittelalterlichen Schauplätze beider Kommunen. Ziel sind die Burgen, deren Besichtigung im realen Leben auch heute noch lohnt.

„Hier ist für Jede und Jeden etwas dabei“, diese Formel liest und hört man häufig, wenn man mit Werbung zu tun hat. Im Familienzentrum Quellenpark trifft diese Aussage den berühmten Nagel jedoch komplett auf den Kopf, denn hier ist wirklich für die gesamte Familie „etwas dabei“.

„Hört Ihr Leut‘ und lasst Euch sagen…“ Büdingens Nachtwächter lädt wieder zu seiner Runde durch die mittelalterliche Stadt ein. Am Freitag, den 18. März um 18 Uhr führt der Nachtwächter, ausgestattet mit Laterne und Hellebarde, durch die winkligen Gassen Büdingens. Früher bewachte er die braven Bürger, schickte Nachtschwärmer nach Hause, achtete darauf, dass keine Feuer ausbrachen und zeigte die Zeit durch stündliches Blasen in sein Horn an. 

Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Oberhessen, Frank Dehnke, hat Landrat Jan Weckler die neue Jahresbroschüre „Museumslandschaft Oberhessen 2022“ vorgestellt. 52 Museen, vom Keltenpavillon in Bad Nauheim bis zum Energiemuseum in Wölfersheim, bilden in den Kreisen Wetterau, Vogelsberg und Gießen die Museumslandschaft Oberhessen. Nach zwei Jahren Pandemie hoffen Landrat Jan Weckler und Vorstandsvorsitzender Frank Dehnke auf eine entspannte Saison 2022, in der wieder mehr Besucherinnen und Besucher zugelassen sind.

Weitere Beiträge ...

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing

online werben

Anzeige
ADticket Banner300x250px A Marketing