Zwei Minuten brauchten Einbrecher in der Nacht zu Montag (06.05.2024) für einen Einbruch in eine Tankstelle im Ortenberger Stadtteil Selters.

Unverletzt überstand ein 26-jähriger Unfallfahrer am späten Freitagabend einen Überschlag mit seinem Nissan.

ORTENBERG. Der Kulturkreis „Altes Rathaus“ Ortenberg lädt am Samstag, 2. März, um 19 Uhr zu einem besonderen Konzert ein. Im Ortenberger „KARO-Keller“ erwartet das Publikum ein buntes musikalisches Bouquet von europäischer Musik aus verschiedenen Stilrichtungen und Epochen.

v. l. n. r.: Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, Kirsten Worms, Volker Spieß, Dr. Anja Dötsch, nicht auf dem Bild Christopher Hachenberg. Foto: FDP Wetterau

Der heimische FDP-Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn traf am 17. August in Kloster Konradsdorf die Direktorin der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (SG), Kirsten Worms, die Leiterin des Fachgebiets Bauangelegenheiten und Denkmalpflege der SG, Dr. Anja Dötsch, sowie den Geschäftsführer der Tourismusregion Wetterau, Volker Spieß.

Landrat Jan Weckler (rechts) übergibt den Zuschuss in Höhe von 5.000 Euro an das Ehepaar Mohn.

Das Fachwerkwohnhaus von Familie Mohn ist Teil der historischen Altstadt von Ortenberg. Für die Sanierung des Gebäudes in der Schloßstraße 11 überbrachte Landrat Jan Weckler nun einen Zuschuss. Die mittelalterliche Stadt ist bis heute innerhalb der Mauern in der Struktur der Parzellen und Gassen erhalten. Auf der Spitze des Schloßberges liegt die Burg, die die Stadt beherrscht, welche sich in südwestlicher Richtung bis in die Nidderebene erstreckt.

Foto: Die Saxophonbesitzer

„How many of you are there in the quartet?“ wurde der Alt-Saxophonist, Paul Desmond, regelmäßig gefragt, wenn die Mitglieder des Dave Brubeck Quartetts ein Flugzeug bestiegen. Diese auf den ersten Blick irritierende Frage ist bei dem Ensemble „Die Saxophonbesitzer“ durchaus berechtigt.

Von links: Ginny Tang-Lochmann, Eugenia Pellegrini, Lisa Gnadl, Ulrike Pfeiffer-Pantring | Fotografin: Natalie Stoll

Die Wetterauer Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl (SPD) besuchte gemeinsam mit der Bürgermeisterin der Stadt Ortenberg, Ulrike Pfeiffer-Pantring, das Familienzentrum PaMuKi e.V. in ihren neuen Räumlichkeiten in Ortenberg, um sich über die wichtige Arbeit und die Herausforderungen des Vereins aus erster Hand zu informieren und über die Veränderung, die durch den Umzug von Altenstadt nach Ortenberg auftraten, zu sprechen. Insgesamt sei der Umzug gut gelungen und die Synergien durch den neuen Standort am NABU-Salzwiesenhaus sehr positiv, so die Vorstandsfrauen von PaMuKi e.V.

Wahrscheinlich ein LKW oder zumindest ein entsprechend großes Fahrzeug touchierte innerhalb der letzten Wochen einen Balken eines Fachwerkhauses im alten Ortskern in der Schloßstraße.

online werben