„Heimat - Bleiben – Gehen – Wiederkommen“, so ist eine Ausstellung der Kunst- und Kulturinitiative OBMENI überschrieben, die derzeit im Friedberger Kreishaus zu sehen ist. OBMENI, das sind die renommierten Künstlerinnen Ulrike Obenauer, Laura Ute Melzer und Ronka Nickel. Die drei haben in den vergangenen Monaten ihre künstlerische Auseinandersetzung zum Thema „Heimat“ fortgesetzt und bereits Ende 2020 dafür Jugendliche der Abschlussklassen an der Gesamtschule Konradsdorf befragt.

Landrat Jan Weckler (CDU) hat dieser Tage eine Ausstellung der Bundesstiftung Aufarbeitung „Post-sowjetische Lebenswelten“ im Friedberger Kreishaus eröffnet.

In der Zeit vom 4. bis zum 29. Oktober ist im Foyer des Friedberger Kreishauses (Gebäude B) am Europaplatz eine Fotoausstellung zu Gotteshäusern der Baihá’i-Religion, die sich zu durch ihre besondere archetektonische Form auszeichnen. In ihrem Stil verbinden sie wiederkehrende Formen mit den Besonderheiten der jeweiligen in ihrem Land vorherrschenden Traditionen.

Weitere Beiträge ...

online werben