Auf einen grünen Renault Kangoo hatten es Diebe in der Nacht von Dienstag (24.10.2023) auf Mittwoch (25.10.2023) abgesehen.

Foto: FDP Wetterau

Der Wetterauer Bundestagsabgeordnete Peter Heidt hat gemeinsam mit dem Vizepräsidenten des hessischen Landtags Jörg-Uwe Hahn und dem Kreisvorstandsmitglied der FDP Wetterau, Christopher Hachenberg, die Seniorenresidenz Bisses besucht.

Ein 49-jähriger BMW-Fahrer aus Gedern befuhr am Montag, 18. September, die B455 von Berstadt nach Nidda. Eine 80-jährige VW-Fahrerin aus Echzell befuhr die K183 von Echzell in Richtung der B455 und übersah ersten Erkenntnissen zufolge den von links kommenden BMW, als sie auf die B 455 einbog.

Foto: Bündnis 90/ Die Grünen

Echzell - Sabina Eberlein, die Landtagsdirektkandidatin im Wahlkreis Wetterau III, besuchte die Bäckerei Löber in Echzell, um sich bei der stellvertretenden Obermeisterin Christine Penow der Innung Wetterau über die aktuellen Herausforderungen im Bäckerhandwerk zu erkundigen. Begleitet wurde sie von Lars Friedrich, dem Fraktionsvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Echzell, und Christa Degkwitz, der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden.

Diebe machten sich zwischen dem 09.09.2023 und dem 12.09.2023 auf einem unbewohnten Bauernhof zu schaffen. Vom Hof des Bauernhauses stahlen sie ein Gartentor und zehn Pferdeboxen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Wem sind zwischen Samstag und Dienstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Bauernhofs in der Straße "Am Römerschacht" aufgefallen? Zeugen werden gebeten, die Friedberger Polizei unter Tel.: (06031) 601-0 zu kontaktieren.

v. l. n. r.: Jochen Ruths, Alexander Repp, Florian Repp, Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn. Foto: FDP Wetterau

Der Bad Vilbeler Liberale und Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn besuchte die bekannte Echzeller Firma Repp Metallbau und Schlosserei um mit dem Inhaber Alexander Repp über die gegenwärtigen aktuellen Themen und Probleme zu diskutieren. Begleitet wurde Hahn vom FDP-Spitzenkandidaten zur Landtagswahl im Wetteraukreis Jochen Ruths sowie Kreisvorstandsmitglied Christopher Hachenberg.

Ein aufmerksamer Zeuge meldete in der Nacht zu Samstag (29.07.2023) einen Einbruch in die Aral-Tankstelle in der Hauptstraße in Gettenau. Offenbar drangen vier Unbekannte gegen 01:35 Uhr durch die Schiebetür des Eingangs in den Verkaufsraum der Tankstelle ein. Sie stahlen einen Tresor, den sie in einen bereitgestellten dunklen Audi luden und rasten im Anschluss in dem Pkw davon.

Mit Bargeld in noch nicht bekannter Höhe floh am Donnerstagnachmittag ein Räuber aus einer Tankstelle in der Hauptstraße in Gettenau. Um 14.13 Uhr ging der Täter mit vorgehaltener Pistole zum Kassentresen und forderte unmissverständlich die Herausgabe von Bargeld. Ein Mitarbeiter übergab ihm eine bisher nicht bekannte Menge an Bargeld. Der Räuber rannte anschließend aus dem Verkaufsraum und floh in Richtung Ortsmitte.

online werben